KLANGZEIT 2016 wird gefördert von

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen,

LWL-Kulturstiftung Westfalen-Lippe,

Kulturstiftung der Sparkasse Münster,

Ernst von Siemens Musikstiftung,

Stadt Münster

 

Veranstalter: Gesellschaft für Neue Musik Münster e.V.   

 

in Kooperation mit 

Kulturamt Münster, 

Theater Münster, 

Sinfonieorchester Münster, 

Musikhochschule in der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster, 

Musikwissenschaftliches Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 

Akademie Franz-Hitze-Haus und 

cuba-cultur  

 

Programm: Reinbert Evers, Stephan Froleyks, Erhard Hirt, Jan Termath, Fabrizio Ventura 

 

Organisation: cuba–cultur, Münster

Festivalbüro: Erhard Hirt

Bühnenmanagement: Lukas Oppermann

Kommunikationsdesign: Thorsten Stapel

So. 21/02/2016 I 20:00 I Lambertikirche, Prinzipalmarkt
Afrika Hymnus
Orgelkonzert
Gerrit Jordaan
Gerrit Jordaan

 

Gerrit Jordaan hat sich intensiv mit dem spezifisch südafrikanischen, multikulturell ausgerichteten „Touch” der Orgelmusik seines Heimatlandes beschäftigt. Stefans Grovés Afrika Hymnus ist ein herausragendes Beispiel dafür.

 

 

 

 

 

 

Programm:


Stefans Grové (1922-2010) – Afrika Hymnus I (1991-1993)

I Hail! Afrika! Mysterious continent
II Song of an elderly lady in her hut at dawn
III Ritual of Night

Kevin Volans (*1949) – Walking Song (1986)

 

Stefans Grové – Afrika Hymnus II (1997)
I Double scene: young women dancing; drumming with hand clapping
II Afrika Madonna
III Vuka!
IV
V The Singer of Praise

Surendran Reddy (1962-2010) – Mayibuye Suite (2001)
I Prelude
II An African Hymn
III Toccata 

 

Gerrit Jordaan (Potchefstroom/Südafrika) - Orgel