KLANGZEIT 2016 wird gefördert von

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen,

LWL-Kulturstiftung Westfalen-Lippe,

Kulturstiftung der Sparkasse Münster,

Ernst von Siemens Musikstiftung,

Stadt Münster

 

Veranstalter: Gesellschaft für Neue Musik Münster e.V.   

 

in Kooperation mit 

Kulturamt Münster, 

Theater Münster, 

Sinfonieorchester Münster, 

Musikhochschule in der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster, 

Musikwissenschaftliches Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 

Akademie Franz-Hitze-Haus und 

cuba-cultur  

 

Programm: Reinbert Evers, Stephan Froleyks, Erhard Hirt, Jan Termath, Fabrizio Ventura 

 

Organisation: cuba–cultur, Münster

Festivalbüro: Erhard Hirt

Bühnenmanagement: Lukas Oppermann

Kommunikationsdesign: Thorsten Stapel

Sa 13/02/2016 I 19:30 I Theater Münster, Kleines Haus, Neubrückenstraße 63
ensemble:hörsinn
Programm zum 10-Jährigen Bestehen des Ensembles
Ansgar Beste
Ansgar Beste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luis Antunes Pena (*1972): RAU für Ensemble (2013)

 

 

Enno Poppe (*1969): Scherben (Züricher Version) [2000/2008] für Ensemble

 

--

 

Ansgar Beste (*1981): Nouveau-né für großes präpariertes Ensemble (2015/2016, UA,  10 min.)
 

Kompositionsauftrag der GNM-Münster, finanziert durch die  

 


Karola Obermüller (*1977): helical für Ensemble

 

 

 

 

ensemble:hörsinn

 

Pavel Tseliapniou - Flöten
Tamon Yashima - Oboe
Vanessa Hövelmann - Klarinetten
Diyi Li - Fagott
Timothy Page - Horn
Hans van der Zanden - Horn
Norbert Fabritius - Trompete
Karsten Süßmilch - Posaune
Jan Termath - Tuba
Gereon Voß - Schlagzeug
Jaime Moraga Vasquez - Schlagzeug
Deborah Rawlings - Klavier
Hae-Young Kim - Klavier
Seran Lim - Violine
Mariana Hernandez Gonzalez - Violine
Christiane Veltman - Bratsche
Fabio Presgrave - Violoncello
Christian Bamberg - Kontrabass
Dirigentin:Eva Fodor