KLANGZEIT 2014 wurde gefördert von Kulturstiftung des Bundes, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturstiftung NRW, Schweizer Kulturstiftung proHelvetia

 

Veranstalter:

Gesellschaft für Neue Musik Münster e.V.  

 

in Kooperation mit 

Kulturamt Münster, Theater Münster, Sinfonieorchester Münster, Musikhochschule in der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster, Musikwissenschaftliches Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Akademie Franz-Hitze-Haus und cuba-cultur 

 

Programm: Reinbert Evers, Stephan Froleyks, Erhard Hirt, Fabrizio Ventura

 

Organisation: cuba–cultur, Münster

Festivalbüro: Erhard Hirt

Bühnenmanagement: Peter Kersting

Promotion: Pro Classics

Kommunikationsdesign: Thorsten Stapel

Mi. 29/01/2014 I 19:00 I Theater Münster, Großes Haus, Neubrückenstraße 63
Sinfoniekonzert
Jarrell, Schönberg & Tschaikowsky

Arnold Schönberg:
- EIN ÜBERLEBENDER AUS WARSCHAU. Für Sprecher,
Männerchor und Orchester
op. 46

Michael Jarrell:
- Reflets pour piano et orchestre (Auftragswerk der GNM - Münster, mit Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia)

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky:
- Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36



Der britische Pianist Nicolas Hodges hat sich als Spezialist für Avantgarde-Musik ein außergewöhnliches Renommee erworben. Komponisten wie Elliott Carter oder Salvatore Sciarrino widmeten ihm Werke. Auch der Schweizer Komponist Michael Jarrell wünschte sich für die Uraufführung seines Klavierkonzerts durch das Sinfonieorchester Münster unter Fabrizio Ventura diesen Ausnahmepianisten. In Auftrag gegeben wurde das Werk durch die Gesellschaft für Neue Musik Münster.Von der Niederschlagung des Aufstands im Warschauer Ghetto handelt Arnold Schönbergs paradigmatisches Werk EIN ÜBERLEBENDER AUS WARSCHAU von 1947. Gerhard Mohr, Ensemblemitglied des Schauspiels, gestaltet die Rezitation; die Herren des Konzertchors übernehmen den Chorpart. 
Mit einem russischen Klassiker, Tschaikowskys glutvoller Sinfonie Nr. 4, schließt dieses Konzert.

 
Nicolas Hodges - Klavier
Gerhard Mohr - Rezitation
Fabrizio Ventura - Dirigent
Konzertchor Münster
Sinfonieorchester MS

18:45 Foyergespräch zum Sinfoniekonzert im Theatertreff (Eintritt frei)